Medizinisch qualifizierte Ersthelfer*innen, die sich in unmittelbarer Nähe zum Notfall befinden, werden per Smartphone-App geortet und durch die Leitstelle automatisch parallel zum Rettungsdienst alarmiert. Mobile Retter können allein durch die örtliche Nähe sehr oft schneller als der Rettungsdienst am Notfallort sein und bis zu dessen Eintreffen bereits qualifizierte lebensrettende Maßnahmen einleiten, die gerade in den ersten Minuten oft entscheidend sind. Die Rettungskette wird somit gestärkt, ohne eine Änderung an der bisherigen etablierten Struktur des Rettungsdienstes vorzunehmen.

Seit 2013 unterstützen wir als deutscher Pionier mithilfe unserer standardisierten Konzepte und Prozesse bei der nachhaltigen Implementierung und dem Regelbetrieb der Smartphone-basierten Ersthelfer-Alarmierung. Mittlerweile deckt das „Mobile Retter“-System bereits über 9 Millionen Einwohner in Deutschland ab. Wann wird auch Ihre Region Teil des Netzwerks?

Weitere Informationen: www.mobile-retter.de