Die NOAS Notrufabfragesysteme GmbH wurde am 04.08.2004 gegründet. Seit 2002 wurden langjährige Erfahrungen aus Rettungsdienst und Feuerwehr sowie deren Leitstellen, in eine für den deutschsprachigen Markt angepassten, strukturierten u. standardisierten Notrufabfrage vereint. Nach intensiven Entwicklungsarbeiten wurden in 2007 erste Testinstallationen erfolgreich durchgeführt. Nach externer Evaluierung im Fraunhofer-Institut (IESE) im Jahre 2010 festigte man die Marktposition mit dem ersten Großprojekt (inkl. Schulungen u. Support) in der ILS Solingen-Wuppertal im Jahre 2011 erfolgreich. Darauf folgten Inbetriebnahmen der NOAS-Software samt Qualitätsmanagement im Rahmen einer landesweiten Ausschreibung im Bundesland Brandenburg in ingesamt 6 Leitstellen, nachfolgend in weiteren Leitstellen, u. a. auch die Landesleitstelle Tirol in Innsbruck.

Nach Ausscheiden eines geschäftsführenden Gesellschafters wurde NOAS seit 2014 zukunftsorientiert umstrukturiert, sowie mit entsprechendem Investitionsaufwand eine erweiterte Software programmiert, um den aktuellen Anforderungen und Erfahrungen der bereits bestehenden Kunden zu entsprechen, sowie den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.

Die logische Konsequenz der hervorragenden Unternehmensentwicklung war dann die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 am 18.08.2016.

Um den wachsenden Geschäftsbetrieb zu erfüllen, wurden interne Mitarbeiter eingestellt und langfristige vertragliche Partnerschaften mit Unternehmen im Bereich IT und Projektmanagement geschlossen. NOAS ist deutscher Marktführer in der Notrufabfrage mit über 3,2 Mio versorgten Einwohnern und Veranstalter der jährlichen wissenschaftlichen Fachtagung NOASforum.