Kai Kranz arbeitet seit 1998 im Tätigkeitsfeld Rettungsdienst. Seit gut 10 Jahren beschäftigt er sich mit Bildungsthemen, zuerst in der betrieblichen und seit 2010 hauptberuflich in der schulischen Bildung. Als Bereichsleiter Continuous Medical Education arbeitet er am Schweizer Institut für Rettungsmedizin (SIRMED) in Nottwil wo er für die postgradualen Kurse und Weiterbildungen zuständig ist. Seine Themenschwerpunkte sind Human Factors, Teamwork, Simulation und Debriefing. Er gehört der EuSim Faculty für die Ausbildung von Simulationsinstruktoren an und engagiert sich in nationalen und internationalen Simulationsnetzwerken.