Adrian Stämpfli ist Projektleiter am Institut für Modellbildung und Simulation der Fachhochschule St.Gallen. Der gelernte Mechatronik-Ingenieur prägt seit 2014 den Forschungsschwerpunkt „Simulation im Rettungswesen“ des Instituts. In dieser Funktion leitete er einerseits ein angewandtes Forschungsprojekt im welchem zusammen mit Partnern aus dem Rettungswesen der Simulator `sim911` entwickelt wurde. Daneben wandte er `sim911` bereits in mehreren Dienstleistungsprojekten mit Rettungsdiensten und Behörden aus verschiedenen Schweizer Kantonen erfolgreich an.